2. November 2021
Hotel Belvoir Rüschlikon
 

Technische und organisatorische Massnahmen für die Auslagerung medizinischer Daten in die Cloud: Empfehlungen eines Berufsverbands

Die Auslagerung von medizinischen Daten in die Cloud hat für Ärztinnen und Ärzte den Vorteil, dass Kosten für Anschaffung, Betrieb und Unterhalt der eigenen Infrastruktur zu einem grossen Teil entfallen. Andererseits müssen im Zusammenhang mit der Bearbeitung von Patientendaten Anforderungen an den Datenschutz, an die Datensicherheit, an das Arzt- und Patientengeheimnis sowie an das Dateneigentum erfüllt sein. Auch die Herausgabe von Daten muss geregelt werden. 

Zur Sicherstellung von Datenschutz und Datensicherheit bei der Bearbeitung von Patientendaten in der Cloud stellt die Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte ihren Mitgliedern Hilfsmittel zur Verfügung. Diese umfassen Checklisten, technische und organisatorische Massnahmen sowie einen FMH Cloud-Vertrag, welcher Mindestvorgaben für die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Abschluss von Cloud-Dienst-Verträgen beinhaltet. Im Referat werden diese Hilfsmittel vorgestellt und die wichtigsten Massnahmen erläutert.

Treffen Sie Reinhold Sojer am Schulthess Forum Digitalisierung des Gesundheitswesens.