Schulthess Forum Digitalisierung des Gesundheitswesens

Gesundheitsdaten in der Cloud

Die Auslagerung von Gesundheitsdaten in die Cloud hat viele Vorteile: unbegrenzte Kapazitäten, dezentraler Zugriff und Schutz vor physischem, technischem Schaden sind die eingängigsten. Die Kehrseite sind die Fragen des Datenschutzes, der Datensicherheit und der unbedingten Vertraulichkeit, die mit den besonders sensiblen Daten der individuellen Gesundheit verbunden sind. 
Zunächst gilt zu verstehen:
 
  • Ist Cloudcomputing immer auch Outsourcing? Was bedeutet das für den Datenschutz?
  • Wie beurteilt man den Dienstleister? Worauf gilt es in Verträgen zu achten?
  • Stellen sich strafrechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem Umgang mit den Daten? Wer verantwortet Verstösse?
Das Schulthess Forum Digitalisierung des Gesundheitswesens zeigt am Beispiel eines Universitätsspitals und der Anwendung MS 365, welche Herausforderungen bei der Datenspeicherung in der Cloud auf Institutionen im Gesundheitswesen zukommen und welche datenschutzrechtlichen Grundsätze befolgt werden müssen.
Am Beispiel des Schweizerischen EPD im Vergleich mit der Gesundheitsakte in Österreich wird diskutiert, ob die Digitalisierung des Gesundheitswesens in der Schweiz auf einem guten Weg ist.
 

Hier geht es zum Programm

 

 

SAVE THE DATE

Donnerstag, 27. Januar 2022 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Save the Date >>